BLÄSERKLASSE

Ein Angebot für Grundschüler der 3. und 4. Grundschulklasse

Mit Beginn des Schuljahres 2007/2008 wurde in Kooperation mit den örtlichen Musikvereinen Hartheim, Feldkirch und Bremgarten, der Alemannenschule und der Jugendmusikschule Markgräflerland Schliengen das Projekt „Bläserklasse“ ins Leben gerufen. In einer Bläserklasse wird Erfolg in der Gemeinschaft erlebt und so ein positives und aggressionsfreies Lernklima geschaffen. Über den musikalischen Lerngewinn hinaus wirkt sich die Arbeit in der Gruppe unter anderem auch positiv auf die Sozialkompetenz und die Konzentrationsfähigkeit der Schüler aus. Einander zuhören, Rücksicht nehmen, gemeinsamen Erfolg erzielen, sich gegenseitig akzeptieren und unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen. Musizierende Kinder zeigen auch in anderen schulischen Bereichen besondere Leistungen. Rationale, Emotionale und motorische Fähigkeiten werden gleichermaßen gefördert und erlernt. Damit steigt die Konzentrationsfähigkeit, die Merkfähigkeit, die Kreativität wird gefördert und das emotionale Ausdrucksvermögen gestärkt.

Inhalt:
Für SchülerInnen der 3. und 4. Grundschule werden nach einer Instrumentenvorstellung alle Blasinstrumente zur Grundausbildung angeboten. Neben dem gemeinsamen Musizieren von Beginn an als Orchester erhalten die SchülerInnen einmal pro Woche bei einem Instrumentallehrer Unterricht an ihrem Instrument. Bis zum Ende der Grundschulzeit beherrschen sie die gewählten Instrumente soweit, dass das Juniorabzeichen abgelegt werden kann und damit der Einstieg in eine Jugendkapelle am Wohnort möglich ist.

Kosten und Durchführung:
Den Bläserklassenunterricht erteilt Herr Michiel Oldenkamp. Der Unterricht findet in einer 6. Unterrichtsstunde, getrennt nach 3. und 4. Klasse statt.

Für alle Kinder stehen Leihinstrumente, die im Eigentum der Gemeinde stehen, zur Verfügung. Der Elternbeitrag für die Orchesterstunde beträgt 5,00 Euro monatlich. Die Kosten des Instrumentalunterrichts bewegen sich je nach gewählter Unterrichtsform zwischen 35,00 bis 55,00 Euro im Monat.

Für alle musikalischen Zusatzangebote können bei Bedarf Ermäßigungen über den Sozialfond der Jugendmusikschule bzw. Förderungen über den Förderverein der Alemannenschule gegeben werden.

Rückfragen:
Rose Kohnle, Hausener Str. 10, (Tel. 93 83 70) oder
Axina Becherer, Rheinstraße 9, (Tel. 43 50)